Alle Artikel: Laos

Was du als alleinreisende Frau in Laos wissen musst

  Hach, Laos. Immer wenn ich an dich denke, komme ich ins Schwärmen. Ein unglaublich schönes, wahnsinnig entspanntes Land, mit unendlich freundlichen Einheimischen. Alleinreisende Frauen gibt es hier ohne Ende, wahrscheinlich auch weil es so sicher und einfach ist, hier zu reisen. Für mich ein wahres Backpacker Paradies. Im Vergleich zu den Nachbarländern noch relativ…

Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

Deine Email wird nie veröffentlicht oder geteilt. Pflichtfelder sind markiert *

Luang Prabang: was du in der schönsten Stadt Südostasiens alles machen kannst

  Laos wird für immer einen besonderen Platz in meinem Herzen haben. Meine allererste Solo Reise führte mich in dieses Land was mit wunderschöner unberührter Natur beeindruckt und wo die Uhren viel langsamer ticken als anderswo. Laos zeigt sich völlig unbeeindruckt vom Backpacker Massentourismus, mit dem die Nachbarländer Thailand, Kambodscha und Vietnam überrollt werden. Das…

1 Kommentar
Kommentar hinzufügen

Deine Email wird nie veröffentlicht oder geteilt. Pflichtfelder sind markiert *

  • Peter Tilg, Landeck, Tirol5. Februar 2021 - 10:46

    Wenn ich deine Bilder sehe kommen in mir die ganzen Erinnerungen wieder und ich möchte sofort nach Laos und Luang Prabanag reisen. Meine erste Reise führte mich 1999 in dieses wunderschöne Land am Mekong. „Der Mekong – Fluss der Laoten“ Habe auch einmal eine Reportage darüber geschrieben. Ich war danach noch 2x dort. Vang Vieng habe ich damals noch sehr ruhig empfunden, aber man hat schon gesehen, das sich hier ertwas zusammenbraut. Ich weiß leider nicht wie es heute ist. Der Süden ist landschaftlich auch wunderschön. Das Bolavenplateu ist einfach super. Auch die Region um Ponesavan ist sehr interessant und stimmt sehr nachdenklich. Laos ist für mich das schönste Reiseland in Indochina. Nirgends wo sonst habe ich freundlicherer Menschen angetroffen als dort.AntwortenAbbrechen

Muang Ngoi – der zauberhafteste Ort in Laos

Eine Straße aus Sand. Vor den einfachen Bambushütten liegen die Hunde träge in der Sonne und schlafen. Hühner queren den Weg und picken hier und da ein Korn auf. Ab und zu sieht man ein Schwein im Gebüsch verschwinden. Im Hintergrund erheben sich die für die Region so typischen grün überzogenen Karstberge als sanfte Riesen…

3 Kommentare
Kommentar hinzufügen

Deine Email wird nie veröffentlicht oder geteilt. Pflichtfelder sind markiert *

  • Monika26. Juni 2018 - 00:14

    Laos war 2012 auch mein erstes Land als Alleinreisende nach langer, langer Pause. Und in Muang Ngoi war ich 5 Nächte – ich konnte mich einfach nicht trennen. Ich bin auch zu den ganzen Dörfern gegangen, allerdings ohne Übernachtung, Strom gab es damals nur von 18 – 22 Uhr. Ich kenne auch Vang Vieng, das auch in einer schönen Landschaft liegt. Muang Ngoi hat aber eine ganz andere, ganz besondere Atmosphäre – abgeschieden und ohne Autos 🙂AntwortenAbbrechen

    • Annika26. Juni 2018 - 07:10

      Hi Monika, ja Laos ist einfach zauberhaft und eines der Länder, in die ich unbedingt nochmal muss! Vang Vieng fehlt mir nämlich zB auch noch. Mittlerweile gibt es anscheinend sogar Wlan in Muang Ngoi. Wenn wir da eines Tages wieder hinkommen werden wir seufzen und sagen hach damals, ohne Strom / Wlan und die jungen Leute werden denken, ach die alten sentimentalen Schachteln 😀 Liebe Grüße, AnnikaAntwortenAbbrechen

  • Peter Tilg, Landeck, Tirol5. Februar 2021 - 10:34

    sehr super, DANKE!AntwortenAbbrechen